Beileidssprüche

Hier findest du viele Sprüche zu den wichtigsten Themen im Leben. Es ist wichtig sich im Leben Zeit zu nehmen, um über Dinge nachzudenken, die einen im täglichen Leben widerfahren. Besonders gut für Inspirationen, Anregungen und neuen Denkansätzen eignen sich Sprüche & Zitate über die man lange Nachdenken kann. Suche dir unterhalb dieses Textes ein Thema heraus, welches dich beschäftigt und fange an zu sinnieren.

Top 5 Beileidssprüche

  • Wenn du an mich denkst, erinnere dich an die Stunde, in welcher du mich am liebsten hattest. – Rilke
  • Ich möchte dir mein allerherzlichstes Beileid aussprechen. Die Liebe, Dankbarkeit und die Erinnerungen kann dir niemand nehmen.
  • Man verfolgt den Sonnenuntergang aufmerksam, doch erschrickt man dennoch, wenn es plötzlich Dunkel ist.
  • Viel zu früh bist du aus dem Leben geschieden, aus unseren Herzen aber nie.
  • Den Schmerz nehmen kann ich dir nicht nehmen, aber dich in deiner Trauer zu begleiten und zu trösten – das kann ich.

Persönliche Beileidssprüche

Ein Lebenslicht ist erloschen. In den Herzen der Menschen, die dem Toten nahe standen, breitet sich Dunkelheit aus. Dein Beileidsspruch kann ein tröstender Lichtstrahl für die Trauernden sein. Zu einem solchen Anlass die richtigen Worte zu finden, ist besonders schwer. Die folgenden Beileidssprüche helfen dir, das auszudrücken, was du fühlst. Wenn du den passenden Spruch wählst, überlege vorher, in welcher Beziehung der Trauernde zum Verstorben stand. Ging eine lange Krankheit voran oder kam der Tod unerwartet? Hinterbliebene nehmen in ihrem Schmerz allgemeine Aussagen auf einer Beileiskarte kaum zur Kenntnis, ergänze sie deshalb mit Worten, die dein ganz persönliches Mitgefühl ausdrücken.

Tief berührt möchte ich dir mein Beileid ausdrücken.Die Erinnerung an einen geliebten Menschen und die schönen Zeiten, die man zusammen verbringen durfte, ist das Wertvollste, was man besitzen kann.

Persönliche Beleidssprüche

Mit dem Halt an deine Erinnerung lassen wir dich gehen. Zwar kann ich deinen Schmerz nicht fühlen, aber ich teile deinen Kummer.

Ein Mensch ist erst dann tot, wenn die Erinnerung an ihn erloschen ist. Wir möchten dir unser aufrichtiges Mitgefühl und unsere Anteilnahme übermitteln. Solltest du in diesen Tagen Hilfe benötigen, so kannst du dich zu jeder Zeit auf uns verlassen.

Es ist der Mensch, den wir verlieren, doch seine Taten und Worte in dieser Welt bleiben für immer bestehen. Mein aufrichtiges Beileid und tiefes Mitgefühl für diesen schweren Verlust.

Es ist nicht die bloße Zeit die ein Leben auszeichnet, sondern die Fülle an besonderen Augenblicken. Mein Mitgefühl gehört dir und deinen Lieben.

Nur noch ein ich, nicht mehr wir. Mein Herz ist dunkel, Die Stille ist schwer. Du fehlst hier! Ich hoffe, dass deine Trauer bald zu liebevoller Erinnerung wird.

Persönliche Beleidssprüche

Der kalte Wind bläst in mein Gesicht und zwingt mich in die Knie. Ich schließe die Augen Und ich spüre dich ganz nah bei mir.

Die Erinnerung an dich ist wie die Leuchtkraft eines hellen Sterns am Nachthimmel. Auch wenn es dunkel ist und mein Trauern all die Freude des Tages aus mir zieht, weiß ich doch, dass der Stern immer da ist und erst dann erlischt, wenn meine Erinnerung an dich sich trübt.

Persönliche Beleidssprüche

Die Toten wachen über uns, wie Schutzengel auf den hellen Sternen am Nachthimmel. Wir möchten dir hiermit unser allerherzlichstes Beileid ausdrücken.

Wenn eine geliebte Seele fehlt, ist die Welt eine andere Realität. Die Nachricht hat mich und meine Familie sehr getroffen. Wir sprechen dir, euren Kindern und Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.

Trauer Zitate von bekannten Persönlichkeiten

Angesichts des Todes fehlen uns meist die richtigen Worte, das auszudrücken, was wir fühlen. Es fällt uns schwer, einen passenden Beileidsspruch zu finden. Gefühle in Sprache zu kleiden, war schon immer ein Privileg der Dichter und Denker. In der folgenden Auswahl an Sprüchen spiegelt sich vielleicht in einem auch der Gedanke wider, der in deinem Kopf und Herzen präsent ist, den du aber selbst nicht in Worten darstellen kannst. Lass einen Dichter für dich sprechen. Der Hinterbliebene wird verstehen, was du ihm sagen willst. Trauernde sind sensibel, ein starkes Dichterwort vermag vielleicht zu ihnen vorzudringen und ihren Schmerz zu lindern.

Dass wir erschraken, da du starbst, nein, dass dein starker Tod uns dunkel unterbrach, das Bisdahin abreißend vom Seither: das geht uns an; das einzuordnen wird die Arbeit sein, die wir mit allem tun.

– Rainer Maria Rilke

Beileid Zitate

Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.

Die Hoffnung ist der Regenbogen über den herabstürzenden Bach des Lebens.

– Friedrich Wilhelm Nietzsche

Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren von Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir weggehen.

– Albert Schweitzer

Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln.

– Johann Wolfgang von Goethe

Trennung ist unser Los, Wiedersehen ist unsere Hoffnung. So bitter der Tod ist, die Liebe vermag er nicht zu scheiden. Aus dem Leben ist er zwar geschieden, aber nicht aus unserem Leben; denn wie vermöchten wir ihn tot zu wähnen, der so lebendig unserem Herzen innewohnt!

– Augustinus

Beileid Zitate

Diejenigen, die gehen, fühlen nicht den Schmerz des Abschieds. Der Zurückbleibende leidet.

– Henry Wadsford Longfellow

Es kann nicht immer so bleiben, hier unter dem wechselnden Mond, es blüht eine Zeit und verwelket, was mit uns die Erde bewohnt.

– August von Kotzebue

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus…

– Joseph von Eichendorff

Beileid Zitate

Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

– Dietrich Bonhoeffer

Die Liebe ist stärker als der Tod und die Schrecken des Todes. Allein die Liebe erhält und bewegt unser Leben.

– Iwan Turgenjew

Wegweisende Verse aus der Bibel

Über Religion kann man verschiedener Ansicht sein. In einem Todesfall sind Bibelverse oft tröstlich und helfen den Trauernden, das Sterben eines geliebten Menschen anzunehmen. Wenn du dich für einen der folgenden Sprüche entscheiden möchtest, mache dir zuerst Gedanken darüber, wie der Angesprochene darauf reagieren könnte. Kurz nach dem Verlust eines geliebten Menschen ist es für den Verlassenen schwer zu begreifen, warum gerade ihm dieser Mensch genommen wurde. Der Trauernde hadert mit Gott. Ein Bibelvers könnte das Gefühl der Ungerechtigkeit noch verstärken. Wähle deinen Spruch aus der Bibel sorgfältig aus, damit die Worte das Herz des Trauernden in rechter Weise berühren.

Als Gott sah, dass der Weg zu lang, der Hügel zu steil und das Atmen zu schwer wurde, legte er seinen Arm um ihn und sprach: Komm heim

Beileidssprüche aus der Bibel

Ich bin die Auferstehung und das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, auch wenn er stirbt

– Joh. 11,25

Ich aber, Gott, hoffe auf dich und spreche: Du bist mein Gott! Meine Zeit steht in deinen Händen.

– Psalm 31,15

Gott ist Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm.

– 1. Johannes 4, 16b

Halte mich nicht auf, denn der Herr hat Gnade zu meiner Reise gegeben. Lasset mich, dass ich zu meinem Herrn ziehe.

– 1.Mose 24, 56

Beileidssprüche aus der Bibel

Leben und Wohltat hast du an mir getan, und deine Obhut hat meinen Odem bewahrt.

– Hiob 10,12

Gott ist mein Hirte, mir wird nichts mangeln. Und ob ich schon wanderte im finstern Tal, fürchte ich kein Unglück; denn du bist bei mir, dein schützender Hirtenstab tröstet mich.

– Psalm 23,1-4

Denn wir wissen, dass, wenn unser irdisches Haus, die Hütte, zerstört wird, wir einen Bau von Gott haben; ein Haus nicht mit Händen gemacht, ein ewiges in den Himmel.

– 2.Korinther 5,1

Im Kreuz ist Heil. Wir glauben ja, dass Jesus gestorben und auferstanden ist; ebenso wird Gott auch die in Jesus Entschlafenene zugleich mit ihm herbei bringen.

– Thessaloniker 4, 13

Beileidssprüche aus der Bibel

Beliebte Beileidssprüche im Video-Format

So schreibst du eine authentische Trauerkarte

Eine Trauerkarte zu schreiben ist kein einfaches Unterfangen, wobei Du dich sehr glücklich schätzen kannst, wenn Du keine Übung darin hast. Einfacher als das Finden der richtigen Worte ist die Wahl des Designs. In Kaufhäusern und im Internet steht eine große Auswahl an vorgefertigten Trauerkarten für dich bereit. Achte auf keine zu grellen Farben und Witze haben hier erst recht nichts zu suchen. Angemessen sind beispielsweise Blumen auf der Karte. Hier hat die Schrift mehr Wirkung als etwaige Bilder.
Um dir das Verfassen des Textes zu erleichtern, kannst Du dich an folgenden groben Aufbau halten. Als zusätzliche Hilfe findest Du zu jedem Abschnitt Formulierungsbeispiele, denn die richtigen Worte zu finden ist nie leicht.

1. Einleitung 

Die ersten Worte beinhalten auch meist die Beileidbekundung.
“Wir haben von eurem Verlust erfahren und wollen euch unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.”
“Wir möchten euch unser tief empfundes Beileid zu eurem schweren Verlust mitteilen.”

2. Mitgefühl ausdrücken 

“In Gedanken sind wir bei euch.”
“Wir wünschen euch viel Kraft für die kommenden Wochen.”

3. Persönliche Worte
Hier schreibst Du deine eigenen Gedanken nieder – Wie hast Du den Verstorbenen in Erinnerung? Gibt es besondere Momente, die Du gern weitergeben möchtest?

4. Mut und Hoffnung machen 

“Auf die Zeit der Trauer wird eine glücklichere Zeit folgen, in der Ihr voller Freude an Euren gelibten ….. zurückdenken werdet.”

5. Der Abschluss 

“Wie alles im Leben, braucht auch die Trauer Zeit. Nehmt euch diese Zeit. Dafür wünschen wir euch viel Kraft.”
“In tiefster Anteilnahme..”

Was schreibe ich in ein Kondolenzbuch

Welche Fomulierung am besten in ein Kondolenzbuch passt, hängt von der persönlichen Beziehung mit dem Verstorbenen ab. Für die Angehörigen ist dieses Buch wichtig, um nach der Erledigung aller behördlichen Angelegenheit aktiv mit der Trauerarbeit beginnen zu können. Dank diesem Buch können sie sich an alle Anwesenden bei der Trauerfeier erinnern.

Bist Du nur aus Anstand zu der Trauerfeier gegangen, hast Du den Verstorbenen kaum gekannt oder war er dir schon immer unsympatisch, reicht eine einfache Phrase im Kondolenzbuch. Schreibe aber niemals etwas negatives. Beispiele für Phrasen: “In Anteilnahme, [deine Unterschrift]”. “Herzliches Beileid,[deine Unterschrift]”.

Viele Gäste unterschreiben nur schnell aus Verlegenheit. Wenn Du den Verstorbenen gut kanntest und er dir wichtig war, nimm dir Zeit für diesen Eintrag. Lass dich von deinen Gefühlen leiten. Hattet ihr gemeinsame Hobbys oder gemeinsame Erlebnisse? Sind dir besonders ausgeprägte Charaktereigenschaften an dem Verstorbenen aufgefallen? Kannst Du eine kurze Annekdote wiedergeben? Mach dir am Besten bereits vor der Trauerfeier Gedanken darüber.

War der Verstorbene religiös, können auch Bibelzitate eine gute Wahl sein. Gedichte werden gern gewählt, sind aber leider meist unpassend. Für die Angehörigen kann dies den Anschein erwecken, Du wolltest nur deine Pflicht erfüllen. Ein Gedicht ist nur dann angemessen, wenn der Verstobene selbst sehr an Lyrik interessiert war oder er auf eine andere Weise mit dem gewählten Exemplar besonders in Verbundung gebracht werden kann.

Möchtest Du besonders viel schreiben, wende dich vorher an den Bestatter. Mit ihm kanst Du vereinbaren, dass Du etwas eher erscheinst oder nach der Trauerfeier noch einige zusätzliche Minuten für deinen Eintrag benötigst.

Menü