Trauersprüche für den Vater

Trauersprüche für den Vater

Der Tod ist ein sehr trauriges Ereignis und trotzdem steht er am Ende eines Lebens. Wie man das Leben gestaltet hat, kommt auf jeden selbst drauf an. Natürlich ist es schön, eine Familie zu haben, etwas zu hinterlassen, was man als Erbe bezeichnet und sich dann einfach und ohne große Probleme aus dem Leben zu schleichen. Für alle Hinterbliebenen ist es natürlich ein Schock, den geliebten Vater zu verlieren. Doch man sollte ihn gehen lassen, so lange sein Leben glücklich war, seine Freunde bei ihm sind und ihm einen würdigen Abschied gewehren. Mit den folgenden Trauersprüchen kann man eine Beerdigung gut und sicher über die Bühne bringen. 


Der Körper und die Seele verlässt die Erde, doch das Herz wird immer bei uns sein und uns an dich erinnern. 


Liebe ist ein kostbares Gut, auch wenn Liebe auch Schmerz heißt, wenn der geliebte Vater stirbt und man sich einsam fühlt, Verlust merkt und trotz allem das Leben weitergehen muss. 


Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt nur

– Rilke


Und schon bist du von uns gegangen, 
wir sind noch in einem Leben ohne dich gefangen,
sind nun allein und trauern um dich.
Erinnern uns an dein Lachen auf dem Gesicht.
Du wirst uns fehlen jeden Tag und jede Nacht,
doch dafür hast du uns mit viel Ruhm und Wissen bedacht.


Das eigentlich charakteristische dieser Welt ist ihre Vergänglichkeit.

-Franz Kafka


Dein Leben war erfüllt gewesen, von deiner Familie, den Freunden und deinem Wissen, welches du den Kindern weitergegeben hast. 


Du hast uns in einer Welt der Trauer zurückgelassen, Freunde, uns Kinder und deine Frau. Doch wir werden ohne dich deine Ziele weiterverfolgen und uns ein Glas Wein auf deinen Namen gönnen, dich ehren, dir beistehen und du wirst immer einen Platz in unser aller Herzen haben. 


Dein Leben ist ausgehaucht und vorbei,
das ist in meiner Seele, wie ein riesiger Schrei,
wir stehen hier alle zusammen und weinen um dich.
Und der vereinen wir hier in diesem Gedicht. 


Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird. -Immanuel Kant


Trauer, Abschied und Kummer, gehören genau so zum Leben, wie die Liebe, Leidenschaft und Abenteuer. Man muss diesen Schmerz zu nehmen wissen und das Beste draus machen. 


Trauerspruch Vater

Der Tod ist ein ständiger Begleiter im Leben der Menschen, er kommt unverhofft und doch stetig. 


Mein lieber Papa, du gehst nun deinen Weg über die Regenbogenbrücke und am Ende des Tunnels triffst du auf ein Licht. 


Mein Herz ist so schwer,
denn ich gebe dich nur ungern her, 
nach einem Leben voller Liebe,
holt dich der Tod, wie ein Diebe.
Und reist dich aus meinem Leben heraus,
was ist das für ein unendlicher Kraus.


Schmerz ist die besondere Art von Liebe, die man hat, wenn man einen Menschen verliert.


Leuchtende Tage, weine nicht, dass sie vorüber, lächele, dass sie gewesen. -Rabidranath Tagore


Das Leben ist ein Wunder, doch der Tod ist ewige Begleiter am Ende des endlosen Labyrinths. 


Mein Herz ist gebrochen,
schon beim Zuschauen deines Abbaus in den letzten Wochen,
da warst du nur noch ein Schatten von dir,
und erzähltest schwach aus dem Leben mit mir. 


Meine Liebe zu dir wird durch deinen Tod nicht schwinden, das Blutband verbindet uns für immer und über den Tod hinaus


Traurig sein, braucht man nicht allein,
Man sollte zusammen trauern, nicht in den eigenen Mauern,
sondern in einem Garten Eden, mit all den Lieben umgeben. 


Kummer, Leid, Schmerz und Verlust prägen das Leben, doch sie zerstören uns nicht, sondern machen uns nur stärker und wappnen uns für den eigenen Tod. 


Du wirst uns allen fehlen, denn wir lieben dich bis in alle Ewigkeit, wir wissen deinen Ruhm zu schätzen und dass du die Familie für immer zusammengehalten hast. 


Unser Erdenleben ist nur eine kleine Strecke auf der ganzen Bahn unserer Existenz.

-Matthias Claudius


Ich habe meine Fassung verloren, mein Lebensziel und meinen Glauben, doch was ich nie verloren habe, ist die Liebe zu dir. 


Herz, Seele und Geist gedenken an dich als einen besonderen Menschen


Wünsche, Liebe und Trauer bestücken das Leben von mir, als deinem Kind. Du gabst mir, lieber Vater, sehr viel Liebe, als ich klein war und als ich laufen lernte, nahmst du meine Hand. Nun halte ich sie ein letztes Mal, bevor wir dich gehen lassen müssen. 


Liebe und Tod sind eine Einheit, denn wer nie im Leben geliebt hat, kann den Tod nicht betrauern. 


Von guten Mächten wunderbar geborgen Erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns am Abend und am Morgen Und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

-Dietrich Bonhoeffer


Nun trauern wir um dich gemeinsam und schließen dich in den Kreis der Familie mit ein – in die Herzen jedes Einzelnen. 


Verlust bedeutet Schmerz – Liebe jedoch, den Gewinn im Leben


Trauerspruch Vater

Ich höre auf zu leben, aber ich habe gelebt.

-Johann Wolfgang von Goethe


Mein Leben ohne dich wird anders sein, doch die Erinnerung an deine Taten sind ein wichtiger Bestandteil meiner heutigen Persönlichkeit


Du vollbrachtest Wunder all die Jahre und hinterließest einen Eindruck bei allen deinen Lieben


Das, was dem Leben einen Sinn verleiht, gibt auch dem Tod Sinn.

-Antoine de Saint-Exupèry


Auch interessant:

Jetzt Karten zur Trauer gestalten

Trauersprüche für Freunde

Trauersprüche für Angehörige

Liebevolle Trauersprüche

Trauersprüche für die Mutter

Schöne Trauer Zitate