Wie sage ich “Gute Besserung”? Es ist nicht einfach, die richtigen Worte zu finden für jemanden, der leidet. Gleichwohl scheint es durchaus leicht, eine knuffige Karte/Gif mit Tier und Spruch als Genesungswunsch zu verschicken. Beides ist ein großer Irrtum. Warum? Weil es drei grundsätzliche Dinge gibt, die zählen, wenn Du “Gute Besserung” sagen willst: 1. Empathie, 2. Individualität 3. Adäquat. 

Kommen Dir die Worte so veraltet vor, wie der Wunsch nach Genesung? Dann bleibt dran. Wir klären Dich auf. In spätestens drei weiteren Absätzen kannst Du die schwierige Aufgabe meistern, ohne sozial anzuecken. Wir zeigen Dir, wie Du wem auf welchem Weg am angebrachtesten Deine besten Wünsche zur Besserung mitteilen kannst.

Inhaltsverzeichnis

  1. Genesungskarte, WhatsApp Nachricht oder mündliche Genesungswünsche ?
  2. 5 Goldene Regeln, für schöne Genesungswünsche
    1. Regel I: Empathie
    2. Regel II: Individualität
    3. Regel III: Adäquat
    4. Regel IV: Aktiv sein
    5. Regel V: Aufrichtigkeit
  3. Geschäftliche Genesungswünsche formulieren
  4. Die richtigen Worte bei schweren Krankheiten (z.B Krebs) finden

Genesungskarte, WhatsApp Nachricht oder mündliche Genesungswünsche ? ?

Die klassische Genesungskarte ist bei jüngeren Menschen immer weniger beliebt. Der schnelle Griff in die GIF Kiste oder doch das Video zum Weiterleiten vom Smartphone überzeugen mit Schnelligkeit. Dir schreibt Dein Kumpel, dass er heute Abend nicht in die Kneipe kann, weil er die Grippe hat? Da verschwendest DU doch keinen Gedanken an eine Genesungskarte, sondern schickst ihm einfach einen Spruch, der zu eurem gemeinsamen Humor passt.

Das ist auch völlig okay – was Deinen Kumpel angeht. Wer unter Freunden eine WhatsApp Nachricht verschickt, um “Gute Besserung” zu wünschen, ist damit meist richtig. Allerdings legen einige Individuen- Du kennst ja Deine Freunde – durchaus auch Wert auf persönliche Worte. In dem Fall solltest Du unbedingt zum Hörer greifen. Das trifft auch zu, wenn es sich um Krankheiten innerhalb der Familie handelt. Eigentlich ist es so: Wenn Du auch gewillt bist, den Menschen zu helfen, solltest Du persönliche Worte sprechen. Damit ist nicht die Voicemail gemeint.

Falls in deinem Fall eine einfache WhatsApp Nachricht reicht, findest du hier ein paar passende Sprüche:

– Das ist ein Glücksfisch? Er bringt Dir viel Gesundheit und Wohlergehen. Gute Besserung!
– Oh je, hat es Dich schon wieder erwischt, Du arme Maus. Gute Besserung!
– Ich sende dir eine große Umarmung, damit du dich wieder wohler fühlst. Gute Besserung !
– Die besten Ärzte der Welt sind: Dr. Essen, Dr. Ruhe und Dr. Fröhlich. (Jonathan Swift)
– Augen auf, ein Lachen auf den Lippen auch diese Krankheit wird vergehn. Gute Besserung!
– Nimm viel Vitamin C… Mojito & Caipi
– Ich bin ganz traurig, dass es dir nicht gut geht 🙁
– Lachen ist die beste Medizin… Solange man kein Durchfall hat
-Ohne dich ist alles doof ! Werde schnell wieder gesund
– Armbruch? Man, man, was Dir immer wieder einfällt, um Dich vor der Arbeit zu drücken!

Sei einfühlsam und hilfsbereit zu kranken Menschen.

An wen geht die Genesungskarte? An Kollegen, den Chef oder den Nachbarn. Eine Genesungskarte hat Stil. Sie zeigt, dass Du Dir Mühe gemacht hast, handschriftlich beste Wünsche zu notieren. Dieser Akt wird als Anteilnahme und Wertschätzung interpretiert. Wenn der Humor zwischen Dir und dem Adressaten genauso klar definiert ist, wie Eure Beziehung, kannst Du problemlos lustige Karten auswählen. An dieser Stelle macht sich auch ein humorvoller Spruch gut oder gar ein kleiner, selbst gebastelter Reim.

Kennst Du allerdings den Humor nicht oder hast ein Verhältnis zu der erkrankten Person, das nicht auf Augenhöhe ist, lass unbedingt die Finger von Humor. Lese Dich weiter unten darüber schlau, was Du machen kannst, wenn Du in Geschäftsbeziehungen “Gute Besserung” ausdrücken möchtest.

Vorsicht: Alles, was wir Dir jetzt im nächsten Absatz erzählen gilt für Krankheiten, die definitiv wieder heilen. Wenn es sich aber um schreckliche Diagnosen handelt oder aber der Ausgang ungewiss ist, sind die lapidaren Gesellschaftsregeln nicht angebracht. Wir haben deshalb hier noch einen separaten Absatz zu dem Thema eingefügt.

Noch ein Tipp zum “Gute Besserung “sagen: 

Psychische Krankheiten werden immer mehr – Burn Out ist Teil unserer Gesellschaft geworden. Achte hier unbedingt darauf, dass es bei den Genesungswünschen nicht so herüberkommen darf, dass es sich gar nicht um eine ECHTE Krankheit handelt. Schreibe lieber, wie sehr Dir die Person/oder Ihre Arbeit fehlt. Beziehe Dich auf Wertschätzung und erwecke Freude durch schöne Zukunftsaussichten.

5 Goldene Regeln für schöne Genesungswünsche ?

Oben haben wir Dir was von Individualität, Empathie und Adäquat erzählt. Hierzu gesellen sich noch zwei weitere Dinge: Aktiv und Aufrichtig.

Zusammen beschreiben diese fünf Begriffe die 5 goldenen Regeln wie Du “Gute Besserung” sagst.
Nach und nach nehmen wir jeden Begriff unter die Lupe und nennen Dir, wenn es passt, ein Beispiel zum Nachmachen. Los geht es.

Regel I: Empathie ?

Weißt Du eigentlich, was der Kollege hat oder Dein Kumpel? Einfach mal auf blauen Dunst “Gute Besserung” wünschen wirkt schnell desinteressiert. Schließlich ist dem anderen klar, dass Du nicht mal wirklich weißt, worunter er oder sie leidet, sondern nur, dass es eine Krankmeldung gab. Deshalb solltest Du -egal ob per WhatsApp, SMS, E-Mail oder auf dem Postweg – darauf eingehen, was Du weißt. Schreibe gerne:

Liebe/r ….., heute habe ich erfahren, dass Du/Sie sich krank gemeldet haben. Leider konnte ich nicht in Erfahrung bringen, was Sie bedrückt. Ich möchte Dir/Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt nur mitteilen, dass ich Deine/Ihre Abwesenheit traurig bemerkt habe und Dir/Ihnen meine Unterstützung zusagen, falls sie gebraucht wird. Für Dich/Sie alles Gute, ….

Denn stell Dir mal vor, Du sendest eine Karte mit Teddybär samt bandagiertem Bein, um “Gute Besserung” zu wünschen. Der Kranke sitzt da mit der Diagnose Schuppenflechte und denkt sich -“wenn es mal nur das Bein wäre…”.

Empathie ist Ausdruck von Wertschätzung!

Regel II: Individualität ?

Floskeln hinterlassen einen schlechten Eindruck.

Du kennst diese Floskel: Kopf hoch, wird schon…. Und so weiter. Die sind auf gut Deutsch einfach sch***. Niemand, dem es echt mies geht, will so einen Spruch hören. Er wirkt, als wolle man ihn abspeisen, nicht ernst nehmen in seinem Leid.

Deshalb solltest Du die Beschaffenheit des Charakters bei Deiner Wortwahl mit einbeziehen. Ist es jemand, der ungerne sagt, wie mies es ihm echt geht? Dann handle auch so und nutze Floskeln für Dich, indem Du etwa schreibst:

“Dachte echt, schlechten Menschen wie Dir geht es immer gut. Was zum Kuckuck hast Du denn in letzter Zeit richtiggemacht, dass Du jetzt so leidest?”

Ist es jemand, der sehr sensibel ist, dann nutze eine Karte und schreibe in schönster Schrift einige nette Worte darüber, wie sehr Du mitfühlen kannst Du, dass Du sehr hoffst, dass bald die Welt wieder besser aussieht. Drücke vor allem Verständnis aus.

Individualität bedeutet, Mitgefühl auszudrücken, weil Du das Gefühl des Gegenübers spiegelst!

Regel III: Adäquat ?

Das bedeutet nichts anderes, als dass die Genesungswünsche angebracht sein müssen. Du schickst nicht wegen einer Erkältung von drei Tagen eine Genesungskarte mit komplettem Gedicht. Achte darauf, dass Anlass und Wünsche zusammenpassen. Dann machst Du alles richtig. Wer nach einem Tag schon mit Karte anreist, übertreibt es, aber wer nach einer Woche immer noch nichts von sich hören lässt, wirkt desinteressiert. Suche die passende Mitte. Bei Freunden kannst Du über das Smartphone natürlich direkt handeln.

Bei der Familie zählt auch sofortige Anteilnahme im gegebenen Ausmaß – bei allen anderen gelten fünf Tage fiese Grippe mit Fieber noch nicht als Anlass, den Karten Shop aufzusuchen.

Regel IV: Aktiv sein ?

Kranke Menschen brauchen Zuneigung.

Du merkst schon, Du wünschst gute Besserung, dann bekundest Du Anteilnahme und als dritter Part gehört das Anbieten von Hilfe zu einer gelungenen Gute-Besserung-Karte dazu. Schreibe allerdings nur, was Du wirklich einhalten kannst.

Leere Versprechen können in das Gegenteil ausarten. Solltest Du vielleicht wirklich gerne helfen wollen, selbst aber gerade im Umzug stecken, dann schreibe das auch so ehrlich.

Bitte formuliere nicht nur salopp: “Ich bin für Dich da!” Schriebe Leiber “”Ich helfe Dir gerne, vielleicht brauchst Du eine warme Hühnersuppe oder ich kann mit Deinem Hund Gassi gehen.”

Aktiv kann auch bedeuten, dass Du Dich in angemessenem Abstand telefonisch erkundigst, ob Du noch etwas für die Person tun kann.

Schreibe etwa so. “ich wünsche Dir jetzt erst einmal viel Bettruhe und hoffe, dass Du Dich schnell erholst. Ich werde mich am …. Noch einmal nach Dir erkundigen. Vielleicht kann ich dann etwas für Dich tun. Wie wäre es, wenn ich Dir eine leckere Suppe vorbeibringen würde?”

Regel V: Aufrichtigkeit ?

Bitte sei zwingend ehrlich. Dazu gehört eben auch, dass Du gar nicht “Gute Besserung” wünschst, wenn Dir die Person egal ist. Heucheln kann bei Geschäftsbeziehungen notwendig sein, aber in Deinem privaten Umfeld hat es nichts zu suchen.

Wenn Dir nur wenige Worte einfallen, dann belasse es dabei. Du musst authentisch bleiben. Wenn Du eher der Schulter-Klopfer-Typ bist, nimmt Dir die Nummer mit der Rosenkarte keiner ab und fühlt sich im schlimmsten Fall noch von dir verschaukelt.

Geschäftliche Genesungswünsche formulieren ?

Als einzelner Mensch einer Abteilung solltest Du Vorgesetzten oder Kollegen nur dann eine eigene Genesungskarte zukommen lassen, wenn über das geschäftliche Verhältnis hinaus ein privater Kontakt besteht. Ansonsten hole das Team ins Boot und formuliere aus der WIR-Perspektive.

Hier ein paar Beispiele:

– Sehr geehrter Herr/Frau… Heute Morgen haben wir erfahren, dass Sie für eine längere Zeit aus gesundheitlichen Gründen ausfallen, Das hat uns sehr betroffen. Wir möchten Ihnen als Team von ganzem Herzen beste Genesungswünsche zukommen lassen. Seien Sie gewiss, dass wir gemeinsam den Geschäftsbetrieb in Ihrem Sinne fortsetzten. Wir freuen uns, Sie wieder als Chef hier zu haben.

– Wir hoffen immer, und in allen Dingen ist besser hoffen als verzweifeln. (Johann Wolfgang von Goethe)

– Lieber …., die Nachricht über Deine erschreckende Diagnose können wir kaum begreifen. Wir sind hilflos und in Gedanken bei Dir. Als Mensch und Chef fehlst Du uns jetzt schon. Wir geben alles, um hier die Stellung zu halten. Bitte seinen Sie sicher, dass Sie alle Kraft für sich aufbringen und sich hier um nichts sorgen müssen.

– Mit großem Bedauern haben wir heute von Ihrer Krankheit erfahren. Wir wünschen Ihnen von Herzen Geduld, innere Stärke und Zuversicht, um die Krankheit zu besiegen. Das gesamte Team sendet Ihnen auf diesem Weg die besten Genesungswünsche!

– Die gesamte Belegschaft und ich wünschen Ihnen von ganzem Herzen eine gute Besserung! Mögen Ihnen unsere Genesungswünsche Kraft für Ihren Heilungsprozess schenken.

– Wir wünschen Ihnen eine baldige Besserung und freuen uns sehr, wenn wir Sie wieder in unserer Mitte haben!

– Was man nicht aufgibt, hat man nie verloren. (Friedrich von Schiller)

– Deine anhaltende Krankheit macht uns traurig. Wir vermissen hier nicht nur Deinen nie schwindenden Arbeitswillen sondern auch Deine Fachkompetenz. Vor allem aber vermissen wir Dich als Kollegen.

– Wir haben gerade erfahren, dass du operiert werden musst. Hoffentlich kommst du danach schnell wieder auf die Beine. Wir brauchen Dich hier nämlich mehr als die Ärzte und Schwestern im Krankenhaus! Alles Gute! Deine Kollegen

– Die Nachricht von Ihrer Erkrankung hat mich zutiefst betroffen. Ich wünsche Ihnen von Herzen eine baldige Genesung/gute Besserung.

Die richtigen Worte bei schweren Krankheiten (z.B Krebs) finden ?

Es ist nahezu unmöglich, bei einer schweren Krankheit die passenden Worte für die Gute-Besserung-Karte zu finden. Krankheiten verändern Menschen. Jemand, der bei einer Grippe noch über den lapidaren Spruch gelacht hätte, kann eine humorvolle Karte bei dieser Diagnose völlig anders aufnehmen.

Deshalb ist gerade hier sehr wichtig, einfühlsam und ehrlich zu bleiben:

Schreibe Deine Genesungswünsche in drei Teilen: Zuerst erklärst Du Deine Betroffenheit über die Diagnose – aber so, dass nicht Du plötzlich das Opfer bist – dann formulierst Du Deine Wünsche. Hier kann es vor allem um Kraft gehen. Das ist immer eine schöne Variante, wenn der Ausgang der Krankheit ungewiss ist. Am Ende bietest Du Dich aktiv an: Vielleicht kannst du für die Person nichts direkt tun, aber eventuell für sein Unternehmen oder Ihr Haustier oder vielleicht den Garten? Es kann auch angebracht sein, religiös zu formulieren, für den Betroffenen zu beten.

Falls es dir wirklich zu schwer fällt die richtigen Worte zu finden, dann kannst du dir hier ein wenig Inspiration holen :

– Denke daran, dass etwas, was du nicht bekommst, manchmal eine wunderbare Fügung des Schicksals sein kann. (Dalai Lama)

– Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

– Am Ende wird alles gut werden, und wenn es noch nicht gut ist, dann ist es noch nicht am Ende. (Oscar Wilde)’

– Es ist des Menschen Glück, dass er selbst einen dunklen Tag, allein durch Hoffnung, Kraft und Mut, zum Schönen verwandeln vermag.

– In dieser schweren Zeit bin ich in Gedanken bei Dir/bei Ihnen. Ich finde nicht die richtigen Worte, möchte Dir/Ihnen aber gern Trost spenden und für Dich/Sie da sein.

– Ein ganzes Meer voll Wasser kann ein Schiff nicht zum Sinken bringen, es sei denn, es kommt in das Schiff hinein. Ähnlich kann die Negativität der Welt dich nicht kaputt machen, es sei denn, du lässt sie in dich hinein. (Toi Nasu)

– Manchmal muss man einfach vertrauen, dass alles gut wird.

– Krebs sollte nur ein Sternzeichen sein…

– Bewahre Dir den Glauben und vor allem Deinen Mut. Höre nie auf zu denken: „Es wird alles gut“.

– Die schwierigste Zeit in unserem Leben ist die beste Gelegenheit, innere Stärke zu entwickeln. (Dalai Lama)

Du siehst, “Gute Besserung” ist nicht Happy Birthday – es lauern viele Fettnäpfchen, die Du aber dank dieses Textes sauber umgehst. Am Ende hilft immer ein Rat: Horche in Dich – was würdest Du in der gleichen Situation von ihr/ihm erwarten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

*

Menü